Suche
  • E-Mail: mail@gravelbiketours.de
  • Tel.: +49 (0) 3525 77 38 005
Suche Menü
Gravelbiker vor Schloss Moritzburg in Sachsen

Dresden und Sächsische Schweiz – Super Comfort

Von Dresden über Felder in die Westlausitz und weiter durch die Wälder des Elbsandsteingebirges. Auf dieser Radreise durch Sachsen mit gehobenem Standard erwarten dich wunderschöne Ausblicke auf Burgen und ein Meer von Bäumen sowie eine Landschaft, die von der Elbe geprägt wurde. Natur und die Geschichte der Menschen in der Sächsischen Schweiz begegnen euch tagtäglich. Abends könnt ihr den besonderen Komfort in gehobenen Mittelklasse-Hotels genießen.

3

Tagesetappen

3.130

Höhenmeter

255

Kilometer

  • Basteibrücke auf Felsen in der Sächsischen Schweiz
  • Gravelbiker warten vor der Lößnitzgrundbahn am Bahnübergang in Sachsen
  • Blick auf die Burgstadt Stolpen in Sachsen
  • Schotterweg zwischen zwei Felsen in der Sächsischen Schweiz
  • Dorf an der Elbe in der Sächsischen Schweiz
  • Gravelbiker auf Waldweg in der Sächsischen Schweiz
  • Blick von der Festung Königstein auf die Elbe und über die Sächsische Schweiz
  • Blick von einem Turm in der Sächsischen Schweiz
  • Seitlicher Blick auf Schloss Pillnitz und die Elbe
  • Gravelbike lehnt an einem Baum an einem Feldweg in Sachsen
  • Stallhof und Frauenkirche Dresden

Höhepunkte

  • Dresden
  • Sächsische Schweiz
  • Schlösser Moritzburg und Pillnitz
  • Festung Königstein
  • Burgstadt Stolpen
  • Pfefferkuchenstadt Pulsnitz
  • Elbtal
Karte Sachsen-Tour von Gravel Bike Tours
Höhenkarte Sachsen-Tour von Gravel Bike Tours

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise Dresden-Neustadt

Selbstständige Anreise nach Dresden. Übernachtung in der Dresdner Neustadt, die vor allem für ihre Subkultur und die internationale Küche bekannt ist.

Tag 2: Dresden-Neustadt - Stolpen (95 km)

Frühstück und dann Aufbruch zur ersten Tagesetappe. Zu Beginn geht es in Richtung Radebeul, um dem urbanen Raum langsam zu entfliehen. Nun fahrt ihr durch die ehemaligen Jagdreviere des sächsischen Adels, vorbei an Fischteichen und dem weltberühmten Jagdschloss Moritzburg. Weiter geht es durch Mischwälder und über Felder in die Pfefferkuchenstadt Pulsnitz. Mehrere Lokale laden zu Speis und Trank ein. Wer Platz hat, kann sich in einem Pfefferkuchenstübl echte Pfefferkuchen mitnehmen. Im Schlosspark muss das Fahrrad geschoben werden, dafür erwartet einen ein extravaganter Laubengang aus 150 Jahre alten Hainbuchen. Weiter auf dem Weg nach Stolpen führt die Route durch das Waldgebiet „Massenei“. Nach ca. 100 km erreicht ihr das Tagesziel Stolpen.

Höhenmeter: 950 – Schwierigkeitsgrad: 2-3/5

Tag 3: Stolpen - Bad Schandau (80 km)

Nach einem ausgedehnten Frühstück könnt ihr die eindrucksvolle, 800 Jahre alte Burg Stolpen besichtigen. Mit dem Bike geht es dann in den Nationalpark Sächsische Schweiz. Dabei macht ihr einen Abstecher zu der berühmten Basteibrücke, sonst glaubt euch niemand, dass ihr in der Sächsischen Schweiz wart. Nach der Bastei geht es quer durch den Nationalpark mit vielen atemberaubenden Aussichten in die Böhmische und Sächsische Schweiz. Schöne Schotterpisten durch weite Wälder laden zum Entschleunigen ein. Genießt die frische Luft und haltet nach Quellen mit sauberem Trinkwasser zur Erfrischung Ausschau. Vorbei an bizarren und eindrucksvollen Felsformationen gelangt ihr schließlich zu eurem Etappenziel Bad Schandau.
Um die Sächsische Schweiz auch zu Fuß zu erkunden, empfehlen wir eine Verlängerung des Aufenthalts in Bad Schandau (siehe „Extras“.

Höhenmeter: 1.280 – Schwierigkeitsgrad: 2-3/5

Tag 4: Bad Schandau - Dresden-Altstadt (80 km)

Heute geht es als erstes in das schöne Bielatal, wo ihr vielleicht einige Kletterer und Kletterinnen seht. Bald erhascht ihr durch die Bäume einen Blick auf die imposante Festung Königstein, bis sie sich schließlich in ihrer vollen Größe vor euch auftut. Eine Besichtigung wird wärmstens empfohlen. Nach Königstein verlasst ihr langsam die Sächsische Schweiz in Richtung Dresden. Das Gelände wird zunehmend urbaner, ihr erreicht die Stadt Pirna. Hier erwarten euch das geschichtsträchtige Schloss Sonnenstein und der historische Stadtkern mit vielen Restaurants und Cafés. Die Route führt auf die andere Elbseite und ihr fahrt an Weinhängen vorbei nach Pillnitz. Das Schloss Pillnitz besticht durch seine spätbarocke Architektur mit ostasiatischen Einflüssen. Falls noch Zeit übrig ist, lohnt sich eine Besichtigung der wunderschönen Anlage. Weiter geht es den Elberadweg entlang in die Dresdner Altstadt. Ihr seid am Ziel.

Höhenmeter: 900 – Schwierigkeitsgrad: 2/5

Tag 5: Abreise Dresden-Altstadt

Nach dem Frühstück könnt ihr vor der Abreise einen letzten Spaziergang durch das nach dem 2. Weltkrieg wieder aufgebaute Dresden mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten unternehmen. In unmittelbarer Nähe zum Hotel befinden sich unter anderem die Frauenkirche, der Zwinger, das Residenzschloss und die Brühlsche Terrasse. Selbstständige Abreise oder Verlängerung.

Leistungen

LeistungenExtrasUnterkünfte

Im Preis enthalten:

  • 4 Übernachtungen in gehobenen Mittelklasse-Hotels
  • Kur- und Ortstaxe
  • 4x Frühstück
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • GPS-Daten
  • Service-Hotline vor Ort
  • Reiseunterlagen
  • Gravelbike-Miete (130 EUR p. P., Marke: GIANT)
  • Verlängerung des Aufenthalts an einem der Übernachtungsorte (Preis auf Anfrage, ab 85 EUR p. P. im DZ)

Alle Partnerunterkünfte sind in der gehobenen Mittelklasse. Wir achten bei der Auswahl darauf, dass jede Unterkunft etwas besonderes bietet. Je nach Verfügbarkeit erwartet euch auf der Super-Comfort-Sachsen-Tour:

  • fahrradfreundlich (alle)
  • Wellnessbereich
  • Übernachtung direkt an einer alten Burganlage
  • thematische Zimmer
  • familiengeführtes Hotel

Zeiträume und Preise

1. Mai 2023 bis 31. Oktober 2023

859 EUR pro Person im Einzelzimmer

569 EUR pro Person im Doppelzimmer

449 EUR pro Person im Dreibettzimmer

429 EUR pro Person im Vierbettzimmer

Hinweise

TourhinweiseAn- und AbreiseReise- und Sicherheitshinweise

45% Gravel, 45% Asphalt, 10% sonstiger Straßenbelag

3 Tagesetappen

3.130 Höhenmeter

255 km

Schwierigkeitsgrad: 2/5 (Refreshing)

Nächste Flughäfen: Dresden, Leipzig-Halle, Prag (CZ), Berlin
Per Zug: Dresden-Neustadt (Anreise), Dresden Hbf. (Anreise & Abreise)
Per Fernbus: fast ganz Europa

Bitte beachtet die Reise- und Sicherheitshinweise eures Heimatlandes für Deutschland, das Bundesland Sachsen und die Landkreise Dresden, Bautzen und Sächsische-Schweiz-Osterzgebirge, sowie die dort geltenden Verordnungen.

Das könnte dich auch interessieren